Ohne große Veränderungen im geschäftsführenden Vorstand geht der CDU Kreisverband Emmendingen in die neue Amtszeit. Beim Kreisparteitag im Bürgerhaus Herbolzheim-Tutschfelden ist der frühere Landtagsabgeordnete Marcel Schwehr als Kreisvorsitzender bestätigt worden.

In seinem Bericht als Kreisvorsitzender lobte Schwehr die Arbeit des bisherigen Kreisvorstandes und dankte den ausscheidenden Mitgliedern.

„Die turbulenten politischen Zeiten machen deutlich, dass unsere Freiheiten und unser Wohlstand nicht selbstverständlich sind“, sagte Schwehr und ermutigte die Mitglieder sich aktiv in die politische Debatte einzubringen.

Ebenfalls bestätigt wurden die drei stellvertretenden Vorsitzenden Birgit Veith, Yannick Bury und Dr. Bernhard Maas. Auch Schriftführer Rudolf Nadler, Pressereferent Yannick Winkler und Caroline Simon als Internetbeauftragte erhielten erneut das Vertrauen der Mitglieder.

Neu im Kreisvorstand sind Fabian Thoma als Schatzmeister und Maik Uhlig in der Funktion als Mitgliederreferent.

Neben rund 90 CDU-Mitgliedern waren auch der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß und der neu gewählte CDU-Bezirksvorsitzende Andreas Schwaab anwesend, die jeweils ein kurzes Grußwort hielten.

Ein weiterer Programmpunkt des Abends war ein Impulsvortrag zur Bundestagswahl des renommierten Freiburger Politikwissenschaftlers Ulrich Eith. In seinen Ausführungen stellte der Politikwissenschaftler eine schwache Mobilisierung bei den Volksparteien fest. Grund dafür sei die zum Ende des Wahlkampfes bereits entschiedene Kanzlerfrage gewesen.

Aus Sicht des Politologen Eith verspricht eine konservativere Ausrichtung der CDU kein Erfolg für zukünftige Wahlen. Konservativ sei ein stark polarisierender Begriff, erklärte Eith und fügte an: „Wahlen werden in Deutschland noch immer in der Mitte gewonnen.“

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Curabitur blandit tempus porttitor. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam.

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus.

Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag